Warnschutz Polo-ShirtWarnschutz T-Shirt 2-farbigWarnschutz T-Shirt 2-farbigInteressiert? klicken Sie auf das BildInteressiert? klicken Sie auf das BildWarnschutz T-Shirt 2-farbig

Was ist zu tun, bevor ich abreise?

Für alle Mieter gelten gewisse Regeln, an die Sie sich zu halten haben, bevor Sie eine Monteurwohnung oder ein Monteurzimmer nach Ihrem Aufenthalt verlassen und abreisen. Da auch nach Ihnen weitere Monteure oder Berufsreisende die Unterkunft bewohnen möchten, sollten Sie dafür sorgen, dass Sie diese so hinterlassen, wie Sie diese auch selbst gerne vorfinden würden: Sauber und ordentlich.

Haben Sie mit dem Vermieter eine End-Reinigung vereinbart, müssen Sie die Unterkunft selbstverständlich nicht auf Hochglanz polieren, jedoch ist eine gewisse Grund-Ordnung und Grund-Sauberkeit einzuhalten. Besonders im Bereich der Küche ist darauf zu achten, dass kein ungespültes Besteck oder Geschirr zurückgelassen wird oder im Kühlschrank noch Lebensmittel herumstehen. Auch im Badezimmer ist es wichtig nicht alles total verdreckt zu hinterlassen.

Wenn Sie ausversehen etwas beschädigt haben oder Ihnen etwas zu Bruch gegangen ist, suchen Sie spätestens vor der Abreise das persönliche Gespräch mit Ihrem Vermieter und erzählen Sie ihm genau, was passiert ist. Gemeinsam werden Sie eine Lösung finden, wer die Kosten für den Schaden übernimmt. Lesen Sie dazu auch » Was muss ich tun, wenn ich in meiner Monteurunterkunft einen Schaden verursacht habe?

TIPP: Ihnen sollte immer bewusst sein: Hinterlassen Sie bei dem Vermieter einen schlechten Eindruck, fällt das auch auf Ihre Firma zurück. Bei einer eventuellen Folge-Buchung der Unterkunft kann es in diesem Fall dazu kommen, dass der Vermieter die Buchung ablehnt, da er bereits schlechte Erfahrungen mit Ihnen gemacht hat. Sicherlich ist es auch in Ihrem Interesse mit dem Vorurteil aufzuräumen, Monteure seien „dreckige Menschen, die ihre Unterkünfte verwüstet hinterlassen“.